0

Tagung zum Prostituiertenschutzgesetzt

Am 09. und 10. Februar veranstaltet das Gleichstellungsbüro der Uni Leipzig in Kooperation mit der >>WeiterDenken – Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen<< eine internationale sowie interdisziplinäre Tagung zum Thema >>Das Prostituiertenschutzgesetzt – Implementierung – Problematisierung – Sensibilisierung<<. Fokus und roter Faden bildet dabei die Frage nach dem bestmöglichen Schutz von Sexarbeiter*innen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung, zum Inhalt, Programm und Anmeldung, gibt es auf folgender Website: http://www.gleichstellung.uni-leipzig.de/veranstaltungen/tagung-prostituiertenschutzgesetz/

Facebookveranstaltung: https://www.facebook.com/events/320266365040954/

0

DOKversity

Dokumentarischer Gegenwartsfilm zum Themenkomplex „sexualisierte Gewalt an Hochschulen“:

19. Januar 2017, 18 Uhr, Hörsaal 8

The Hunting Ground

Eine viel beachtete und kontrovers diskutierte Dokumentation über sexualisierte Gewalt an US-amerikanischen Hochschulen, ihre institutionelle Vertuschung und die verheerenden Folgen für die Betroffenen.

Kirby Dick, USA 2015, 103 Minuten, OmU

Präsentiert von: Koordinierungsstelle zur Förderung der Chancengleichheit an sächsischen Universitäten und Hochschulen

Weitere Informationen unter: http://www.gleichstellung.uni-leipzig.de

0

Autorenlesung: Peter Weiss Biographie

19. Januar um 19.30 Uhr wird im Haus des Buches (Saal 3) die kürzlich bei Suhrkamp erschienene Peter-Weiss-Biographie vorgestellt.

Werner Schmidt „Peter Weiss. Leben eines kritischen Intellektuellen“

Der Autor im Gespräch mit Frieder von Ammon und Christa Grimm.

Literaturhaus Leipzig, Kuratorium Haus des Buches e.V

 

Der Eintritt ist frei.