Vortragsreihe Gender-Kritik

Alice Blum:

Und alle eint der Antifeminismus – Geschlechterpolitik als politisches Kampffeld der Rechten

Neben migrationspolitischen Positionen sind es aktuell vor allem familien- und geschlechterpolitische Themen, welche die Gemüter öffentlich erhitzen. Queere und feministische Forderungen nach Anerkennung von geschlechtlicher Vielfalt und Gleichberechtigung sehen sich oftmals einem harten Gegenwind ausgesetzt. Die Rechten sorgen sich darum, dass die alte Ordnung durch eine neue ersetzt werden würde und fabulieren gar von der Schaffung eines „neuen Menschentypus“. Der Beitrag sieht vor, in die aktuellen Debatten einzuführen, Antifeministische Argumentationen als thematisches Scharnier verschiedenster gesellschaftlicher Milieus, wie Rechte, christliche Fundamentalist_innen oder „besorgter Bürger_innen“ zu diskutieren und gemeinsam Strategien zu überlegen, wie dem etwas entgegenzusetzen ist. Dabei sollen auch die Bedeutung genderspezifischer Hinwendungsmotive zu antifeministischen Positionen betrachtet werden.

Wann und Wo? Freitag, 9. Juni, 19 – 21 Uhr, Hörsaal 4, Hörsaalgebäude der Universität Leipzig, Campus Augustusplatz

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s