Allgemein

Tagung zum Prostituiertenschutzgesetzt

Am 09. und 10. Februar veranstaltet das Gleichstellungsbüro der Uni Leipzig in Kooperation mit der >>WeiterDenken – Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen<< eine internationale sowie interdisziplinäre Tagung zum Thema >>Das Prostituiertenschutzgesetzt – Implementierung – Problematisierung – Sensibilisierung<<. Fokus und roter Faden bildet dabei die Frage nach dem bestmöglichen Schutz von Sexarbeiter*innen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung, zum Inhalt, Programm und Anmeldung, gibt es auf folgender Website: http://www.gleichstellung.uni-leipzig.de/veranstaltungen/tagung-prostituiertenschutzgesetz/

Facebookveranstaltung: https://www.facebook.com/events/320266365040954/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s