Theater, Veranstaltungshinweis

Theaterperformance

Deutsche Kolonialgeschichte im Theater – darum geht es bei „Remains. Eine Rede“ in den Cammerspielen. Eine Soloperformance, die auf einer Rede der Staatssekretärin Cornelia Pieper von 2011 aufbaut. Eigentlich sollte sie Schädel zurückgeben, die in der Kolonialzeit von Namibia nach Deutschland gebracht wurden. Doch die Veranstaltung eskalierte, Pieper musste vom Sicherheitsdienst nach draußen geführt werden. Die Rede nimmt das Performancekollektiv „anne&ich“ zum Anlass für die „Heraufbeschwörung der Geister kolonialer Erinnerung“. Mehr Informationen findet ihr hier.
Vorstellungen:
Freitag, 15. April um 20:00 Uhr
Samstag, 16. April um 20:00 Uhr
Sonntag, 17. April um 18:00 Uhr
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s